Newsletter Jänner 2021

251

Was ist im Januar im Idź Pod Prąd TV und im Megachurch-Projekt passiert?

DEBATTE in IPP: Abfall vom Glauben oder Reform der Kirche?

Der Höhepunkt war die Debatte „Abfall vom Glauben oder Reform der Kirche?“.                   Die Diskussion fand statt zwischen: Priester Emil Parafiniuk von der polnischen Bischofskonferenz, RechtsanwaltArtur Nowak, Opfer von einem pädophilen Priester, heute Verteidiger der Priesteropfer und Agnostiker, Professor Michał Łuczewski, Soziologe und Psychologe der Universität Warschau, ehemaliger stellvertretender Direktor des Johannes Paul II Thought Center und Paweł Chojecki, Pastor der Kirche des Neuen Bundes in Lublin, Chefredakteur des Fernsehsenders Idź Pod Prąd sowie Jakub Horbacz vom Tertio Millennio Institut.                                                                                                                            Das Institut war Partner der Veranstaltung. Nach der Debatte erschienen aufunserem YouTube-Kanal mehrere hundert Kommentare. Wir hoffen, dass dies der Beginn einer Reihe von Debatten in unserem Fernsehen ist.


Die Botschaft von Pastor P. Chojecki an die Amerikaner                                     Aufgrund der instabilen Situation in den Vereinigten Staaten und des Siegesvon Joe Biden zeichnete Pastor Paweł Chojecki eine Nachricht an die Amerikaner auf:                              Die Aufnahme von Pastor Chojecki wurde unter anderem von Ryan Helfenbein, Geschäftsführer des Falkirk Center an der Liberty University, der größten christlichen Universität der Welt, im Internet beworben.                                                                           Wir haben auch eine Gebetskampagne für die Vereinigten Staaten von Amerika #PrayForUSA in den sozialen Medien gestartet.


Der Comic „Apocalypse Now“ auch auf Englisch!                                                            Das Comicbuch „Apocalypse Now“ des Karikaturisten Andrzej Patalon wurde ins Englische übersetzt. Die elektronische Version ist unter againstthetide.tv verfügbar.

Neues Buch im IPP-Verlag                                                                                             Im Januar erschien die polnische Version von Dr. Nathaniel Jeansons Buch „Replacing Darwin. Einfach gemacht“. Das Buch wurde von Dr. Małgorzata Gazda von der Kirche des Neuen Bundes in Lublin übersetzt. Die polnische Version des Buches wurde bereits von niederländischen Wissenschaftlern bemerkt.

Das polnische Gericht wird den Falun Gong-Aktivisten nicht an China ausliefern         Als eines der wenigen Medienunternehmen haben wir den Fall von Zhihui Li veröffentlicht, einem chinesischen Falun Gong-Aktivisten, der in Polen inhaftiert wurde und seit mehreren Jahren in Schweden lebte. Das kommunistische China fordert seine Auslieferung. An unseren Programmen nahmen der Anwalt des Herrn Liund ein Vertreter des Bürgerrechtssprechersteil. Letztendlich entschied der polnische Oberste Gerichtshof, dass der Mann vorerst nicht an China ausgeliefert werden soll. Leider ist dies nichtdas Ende der Sache. Das Idź Pod Prąd TV-Millieu organisierte eine Kampagne, um Unterstützungsschreiben an Zhihui Li zu schreiben, der sich noch in Warschau in Haft befindet.


IPP-Hasser musste sich entschuldigen!                                                                       Wie wir wiederholt berichtet haben, ist eine Gruppe von Hassern an der beharrlichen Verfolgung von Mitgliedern unserer Kirche und Gästen des Idź Pod Prąd-Fernsehens beteiligt. Zum ersten Mal veranlasste ein polnisches Gericht einen von ihnen, sich öffentlich für solche Aktionen gegen einen christlichen Polizisten zu entschuldigen.

Ereignisse bei IPP TV                                                                                                      Im Januar wurde eine neue Musikproduktion unseres Teams veröffentlicht. Es ist ein Metal-Cover von Jacek Kaczmarskis Song „Kara Barabasza“. Kürzlich ist viel Neues in unserem Programm erschienen – ein kulinarisches Programm und Wieczorynka, d. H. Ein Programm für Kinder.

Veranstaltungen im Mega Church-Projekt                                                                   Anfang Januar gab es ein weiteres Kongress für Christen im Mega Church Online-Projekt sowie ein Bibelberatungskongress unter der Leitung von Professor Ab Abercrombie vom Biblical Counseling Institute des SouthwesternBaptist Theological Seminary in Texas.


Unterstützung für IPP und das Mega Church-Projekt                                                      Wenn du unsere Arbeit gut findest, bitten wir dich um deine Unterstützung. Anweisungen dazu findest du unter idzpodprad.pl/wsparcie.

Gebetsanliegen:                                                                                                              Wir ersuchen um Gebet, dass unsere Hasser zur Besinnung kommen und dass unter Polen eine geistige Suche erwacht. Wir beten auch für die Organisation weiterer Debatten unter Beteiligung vonVertretern verschiedener Ideen und ideologischer Richtungen und für die Beharrlichkeit unserer Redaktion, einer derart hohen Arbeitsbelastung standzuhalten.

Wir sehen uns im Februar!